Unsere Urnen

― Trauerfeier und Beisetzung

Die Aschekapsel

Bei einer Feuerbestattung wird die Asche nach der Einäscherung vom Krematorium in eine sogenannte Aschenkapsel gefüllt. Diese wird mit dem Namen der verstorbenen Person sowie Geburts- und Sterbedatum versehen und vom Krematorium versiegelt. Die Aschenkapsel kann so vom Bestatter beigesetzt werden, was auf einigen Friedhöfen bei anonymen Beisetzungen vorgeschrieben ist.

Mitarbeiterin Sophie Krüger

Unsere Urnen

Sie können bei uns aber auch aus einer Vielzahl von Schmuckurnen als Übergefäß für die Aschenkapsel wählen. Da diese zum Versenken in der Erde mit Schnüren versehen sind, erleichtert dies die eigentliche Beisetzung.

Materialien sind Holz, Keramik, Metall oder biologisch abbaubare Materialien. Für eine Seebestattung sind spezielle Urne aus Anhydrit vorgeschrieben, welche sich durch den Kontakt mit Wasser in Gips umwandelt und auflöst.

Urnen gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Sie können zylindrisch, quaderförmig, kugelförmig oder auch herzförmig sein.

Kohleurnen
Stoffurnen
Holzurnen
Biournen
Keramikurnen
Seeurnen