Darf ich meinen Sarg selber bauen?

Ja, das dürfen Sie. Sie müssen jedoch darauf achten, dass Sie nur umweltverträgliche Lacke und Klebstoffe verwenden. Ferner gibt es bei Erdbestattungen Vorschriften zur Holzdicke sowie zur Art der Bearbeitung. Auch die Standardmaße (ca. 200 x 80 x 60 cm) eines Sarges sollten Sie einhalten.

In der Regel sind Vollholzsärge bei einer Erdbestattung vorgeschrieben. Der Sarg muss den Austritt von Flüssigkeiten verhindern.

Bei einer Einäscherung sollten Sie außerdem darauf achten, dass etwaige Metallteile, wie zum Beispiel die Beschläge (Griffe), vor der Einäscherung abmontiert werden können. Außerdem sollte der Sarg blickdicht sein.

Wenn Sie vorhaben, für sich selbst oder für jemand anderen einen eigenen Sarg zu bauen, so sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie bezüglich der einzuhaltenden Vorgaben.

Der Designer William Warren hat einen Sarg entworfen, der zu Lebzeiten als Regal dienen kann. Auf Wunsch schickt er die Anleitung zum Selbstbau. Bilder davon finden Sie hier.

Andernfalls halten wir eine große Auswahl an Särgen sowohl für die Erdbestattung als auch für die Feuerbestattung für Sie vor.